Flug: Tipps für Passagiere vor Antritt einer Flugreise

Egal ob großer Sommerurlaub, kurzer Städtetrip oder Geschäftsreise – das sollten Passagiere beachten!

Die apf empfiehlt Passagieren grundsätzlich:

  • Wichtig ist alle für den Flugantritt erforderlichen Dokumente zu haben (wie bspw. Pass, Visa, Beförderungsbedingungen für Minderjährige usw.). Welche Unterlagen Sie benötigen erfahren Sie am besten direkt bei der Airline (bspw. in den Beförderungsbedingungen) und auf der Homepage des österreichischen Außerministeriums.
  • Passagiere sollen den Status ihres Fluges am besten am Vortag nochmals online kontrollieren – denn sollte es zu einem Ausfall gekommen sein, ist es eventuell möglich sich eine doppelte Anreise zum Flughafen zu ersparen.
  • Auch empfiehlt die apf sich wenn möglich bereits vorab online einzuchecken.
  • Reisende sollten sich jedenfalls vorab informieren, wann sie am besten am Flughafen sein sollten und auch eventuelle Verzögerungen (z.B. im Rahmen der Sicherheitskontrolle) miteinplanen. In der Hauptreisezeit ist es immer ratsam, einen Zeitpuffer miteinzukalkulieren. Informationen über die vorgegebenen Zeiten erfragen Passagiere am besten direkt bei der Airline und beim jeweiligen Flughafen.
  • Wenn es zu Problemen oder einer Flugunregelmäßigkeit – wie einer Annullierung oder Verspätung - kommt, sollten Passagiere nach Möglichkeit alles dokumentieren: Fotos von Anzeigetafeln, Bestätigungen vom jeweiligen Personal, Aufbewahren von Rechnungen und Belegen etc.
  • Flugreisende sollten ihre Rechte kennen! Umfassende Informationen über die Rechte von Passagieren im Flugverkehr sind unter passagier.at abrufbar.

Für Fragen stehen Ihnen die Fluggastrechte-Expertinnen der apf auch telefonisch unter der Nummer +43 1 5050707 - 740 zur Verfügung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Sie können sich hier registrieren oder mit vorhandenen Login-Daten beim untenstehenden Formular anmelden.

>> ZUR REGISTRIERUNG